Warum sollte ich zu Spotty wechseln?

Spotty bietet die gleiche Versorgungssicherheit, wie Dein alter Stromlieferant, zum garantiert kleineren Preis, mit nie dagewesener Transparenz. Spotty ist der direkte Link zwischen Deiner Wohnung und den Stromerzeugern. Strom direkt von der Quelle, ohne versteckte Kosten.

Wie funktioniert Spotty?

Spotty streamt den Strom direkt und ohne Umwege in jeden Haushalt und liefert Strom zum stündlich aktuellen Marktpreis, direkt von den Erzeugern.  Es wird nur der aktuell verbrauchte Strom verrechnet, ohne verdeckte Kosten und Aufschläge. Mit der Spotty App hast Du immer aktuell den Überblick über Deinen Verbrauch und die volle Kontrolle über Deine Kosten. Alle vertraglichen Angelegenheiten können ebenfalls über die App erledigt werden.

Was ist die Spotty App?

Spotty ist die moderne Art, Strom zu beziehen. Die Spotty App ermöglicht Dir den Zugang zu den Marktpreisen und aktualisiert täglich Deine Verbrauchsdaten und die damit verbundenen Kosten. Darüber hinaus, erhältst Du kostenlos verschiedene Analysen Deines Verbrauchs und Vergleiche mit ähnlichen Verbrauchern. In der App kannst Du alle Deine Rechnungen und Verträge einsehen und sämtliche damit verbundene Angelegenheiten erledigen. Du kannst die Spotty App kostenlos im App Store oder im Google Play Store herunterladen.

Wie kann ich zu Spotty wechseln?

Der Wechsel zu Spotty ist einfach, kostenlos und dauert nur 5 Minuten. Du kannst dich ganz einfach hier online anmelden. Anschließend erhältst Du eine E-Mail (info@spottyenergie.at) mit einem Bestätigungslink. Wenn Du den Link anklickst, schließt Du den Vertrag verbindlich ab. Danach kannst Du deinen vollständigen Vertrag sofort herunterladen. Wir werden uns um alles Weitere kümmern.

Was benötige ich für den Wechsel zu Spotty?

Die Anmeldung erfolgt online und nimmt nur wenige Minuten in Anspruch. Für den Wechsel ist die Mitteilung der Zählpunktbezeichnung nicht nötig. Wir können diese anhand Deiner Adresse bei dem Netzbetreiber erfragen und so den Wechsel einleiten. Wir benötigen, falls Du dich für die Bezahlung der Stromrechnung per SEPA Lastschrift entscheidest, Deine Bankverbindung (IBAN), die auf dem Kontoauszug bzw. auf der Bankomatkarte zu finden ist.

Muss ich den Vertrag mit meinem bisherigen Lieferanten selbst kündigen?

Nein, das übernehmen wir für Dich. Sobald der Vertragsabschluss bestätigt wurde, leiten wir den Wechsel in die Wege. Dies beinhaltet auch die Abmeldung bei Deinem bisherigen Stromversorger. Du brauchst Dich also um nichts mehr zu kümmern. Solltest Du bei Deinem bisherigen Energieprodukt gebunden sein, kontaktieren wir Dich so rasch wie möglich persönlich, um die weiteren Schritte abzuklären.

Kommt es bei einem Wechsel zu einer Unterbrechung der Stromlieferung?

Nein, es kommt zu keiner Unterbrechung der Versorgung. Du wirst den Wechsel physisch gar nicht bemerken. Deine Versorgungssicherheit bleibt unverändert gut.

Wie lange dauert der Wechsel?

Normalerweise dauert der Lieferantenwechsel, laut Wechselverordnung, rund 3 Wochen. Du wirst von uns über das geplante Wechseldatum informiert, sobald uns dieses vorliegt. Sobald der Wechsel zu Spotty erfolgt ist, bekommst Du noch eine Bestätigung von uns.

Ändert sich etwas an meiner Netzverbindung?

Deine Netzverbindung bleibt unverändert. Der Netzbetreiber stellt das Stromnetz und die Zähler zur Verfügung und ist für die Zählerablesung und die Instandhaltung des Netzes zuständig. Bei einem Wechsel zu Spotty, bleibt Dir dein lokaler Netzbetreiber, der den Strom physisch zu Dir transportiert, erhalten. Netzentgelte und Abgaben ändern sich durch den Wechsel nicht. Auch hier wird alles von uns erledigt: Wir informieren den Netzbetreiber über den Wechsel.

Ich habe zu Spotty gewechselt. Warum erhalte ich jetzt einen Vertrag vom Netzbetreiber?

Dein Netzbetreiber schickt Dir nach einer Neuanmeldung (Umzug/Erstbezug oder Baustrom) möglicherweise einen Netzzugangs- und Nutzungsvertrag zu. Bitte diesen dann ausfüllen und an den Netzbetreiber retournieren. Als Verbraucher, hast Du eine vertragliche Beziehung mit dem Netzbetreiber, da Du über seine Leitung Strom beziehst. Bei Erstbezug/Umzug/Baustrom, muss dieser Vertrag neu aufgesetzt werden, weil er jetzt in Deinem Namen läuft oder die Anlage vorher noch gar nicht registriert war.

Wie erfolgt die Endabrechnung mit meinem bisherigen Lieferanten?

Für den Lieferantenwechsel ist es nicht unbedingt notwendig, den Zähler abzulesen. Wenn Du schon einen Smart Meter besitzt, wird der Zählerstand automatisch abgelesen. Wenn nicht, kann der Zählerstand zum Stichtag geschätzt werden. Wenn Du jedoch eine möglichst genaue Abrechnung von Deinem alten Anbieter bekommen möchtest, empfehlen wir Dir, kurz nach der Anmeldung bei uns, den Zählerstand an Deinen Netzbetreiber zu melden. Der berechnete oder gemessene Stromverbrauch wird zum Wechselstichtag vom Netzbetreiber an Deinen bisherigen Stromversorger übermittelt. Von diesem erhältst Du dann eine Endabrechnung über den Stromverbrauch seit der letzten Jahresabrechnung.

Wie wird der monatliche Teilbetrag berechnet?

Bei Spotty gibt es keinen Teilbetrag als solchen mehr, weil wir Deinen Verbrauch monatlich anhand der Ist-Daten vom Smart Meter bzw. Netzbetreiber abrechnen können. Du bekommst also monatlich eine Rechnung von uns, die nicht auf einer Schätzung beruht, sondern Deinen tatsächlichen Verbrauch abbildet. Deswegen gibt es auch keine Jahresabrechnung mehr. Somit hast Du die volle Sicherheit, dass Du nur für den Strom bezahlst, den Du verbraucht hast!

Wie hoch ist meine Ersparnis durch den Wechsel zu Spotty?

Bitte schicke Deine letzte Jahresabrechnung (inkl. Detailseiten) per E-Mail an uns. Gerne erstellen wir Dir ein Angebot und berechnen die Ersparnis. Selbstverständlich fallen dafür keine Kosten an.

Durchschnittlich zahlt ein Stromverbraucher in Österreich über 7 – 8 Cent/kWh netto für den Strom. Der durchschnittliche Marktpreis auf EPEX SPOT lag 2017 bei 3,42 Cent/kWh netto. Kombiniert man diesen Wert mit dem typischen Verbrauchsmuster eines österreichischen Haushaltkunden, ergibt sich ein Durchschnittspreis von 3,69 Cent/kWh netto. Das bedeutet, dass Du mit einem Wechsel zu Spotty bis zu 50 % Deiner Stromkosten einsparen kannst.

Bin ich bei Spotty gebunden?

Du kannst jederzeit zu einem anderen Anbieter wechseln. Die Kündigungsfrist beträgt 2 Wochen.

Kann ich meinen Vertrag auf eine andere Person ummelden?

Wenn Du z. B. ausziehst und der Vertrag auf eine andere Person umgemeldet werden soll, teile uns bitte Deinen Abmeldewunsch mit dem gewünschten Abmeldedatum per E-Mail mit. Der neue Kunde kann sich einfach neu, über unsere Onlineanmeldung, anmelden.

Ich ziehe um. Kann ich meinen Vertrag bei Spotty mitnehmen?

Wenn Du ausziehst, teile uns bitte Deinen Abmeldewunsch mit dem gewünschten Abmeldedatum per E-Mail mit. Meldest Du die neue Adresse, dann bitte einfach neu, über unsere Onlineanmeldung, anmelden.

An wen soll ich mich im Falle eines Stromausfalls wenden?

Bitte einen Stromausfall oder eine sonstige Störung, direkt an den Netzbetreiber melden.

Ist ein Smart Meter notwendig, um Strom bei Spotty beziehen zu können?

Am besten funktioniert Spotty Streaming Energy mit einem Smart Meter, aber für eine Nutzung von Spotty ist ein Smart Meter nicht unbedingt notwendig. Mit einem Smart Meter kann Dein Verbrauch jede Viertelstunde gemessen und genau abgerechnet werden. Sollte der Netzbetreiber bei Dir noch keinen Smart Meter installiert haben, wird der stündlicher Verbrauch nach dem Standardlastprofil bestimmt. Standardlastprofile sind typische Verbrauchsmuster, die von Deinem Netzbetreiber bestimmt sind. 

Wann bekomme ich einen Smart Meter?

Jeder Stromverbraucher in Österreich soll spätestens bis Ende 2022 einen Smart Meter bekommen. In Oberösterreich und in Burgenland haben die meisten Stromkunden schon einen Smart Meter. In Wien fängt die Installation (Roll Out) 2018 an. Am besten frage bei Deinem Netzbetreiber nach, wann Du genau einen Smart Meter bekommen wirst. Mehr dazu findest Du hier.

Muss ich extra für den Smart Meter zahlen?

Der Smart Meter verursacht keine zusätzlichen Kosten. Die Kosten für den Smart Meter sind ein Teil der Netzrechnung und sind unter "Messentgelt" in der Rubrik Netzentgelte zu finden.

Was ist ein fernauslesbarer Smart Meter?

Fernauslesbar bedeutet, dass der Smart Meter Deinen Stromverbrauch viertelstündlich misst und mit dem Netzbetreiber kommuniziert. Wenn Du von dem Netzbetreiber ein Portal zur Verfügung gestellt bekommst, in dem Du deine viertelstündlichen Verbräuche selbst sehen kannst, hast Du vermutlich bereits einen Smart Meter. Solltest Du dennoch unsicher sein, frage bitte bei Deinem Netzbetreiber nach.

Was sind negative Preise?

Bei negativen Preisen oder Preisen unter Null, wirst Du fürs Stromverbrauchen bezahlt. Negative Preise auf dem Strommarkt entstehen meist dann, wenn mehr Solar- und Windstrom produziert wird, als der Strommarkt „verkraften“ kann. Negative Preise werden in Zukunft immer häufiger auftreten, da mehr Wind- und Sonnenenergie erzeugt wird. Wind und Sonne sind kostenlose Ressourcen und die Anlagen werden nicht wegen eines zu niedrigen Strompreises abgeschaltet. Mehr dazu findest Du hier.

Wo kann ich die Marktpreise nachschauen?

Wir beziehen unseren Strom direkt an der European Energy Exchange (EEX), dem größten Strommarkt Europas, mit Sitz in Leipzig. Dort wird Strom aus Deutschland, Österreich und Frankreich gehandelt.  Die Marktpreise für die österreichische Preiszone sind ab Bekanntgabe auf unserer Website (spätestens 14 Uhr) für den nächsten Tag ersichtlich.  Hier sind die Preise sofort ersichtlich. Du kannst die Preise selbst auf der EPEX Spot Webseite einsehen.

Wie entsteht mein durchschnittlicher Preis bei Spotty?

Der durchschnittliche Preis in einem Monat hängt davon ab, in welchen Stunden Du Strom verbraucht hast. Das bedeutet, der durchschnittliche Preis kann sogar unter dem durchschnittlichen Marktpreis liegen, falls der Stromverbrauch in die billigen Stunden fällt. Dein genaues Verbrauchsprofil und die dazugehörigen Analysen und Vergleiche mit ähnlichen Verbrauchern, kannst Du jederzeit in unserer App nachschauen.